Erwerbsobliegenheit

Nach einer Trennungszeit von etwa einem Jahr besteht in der Regel für den unterhaltsberechtigten Ehepartner die Obliegenheit, einer angemessenen Arbeit nachzugehen. Das Trennungsjahr soll allerdings bleiben, um sich auf die neue Situation einzustellen.

Ob eine Erwerbsobliegenheit besteht und gegebenenfalls ab wann und in welchem Umfang ist einzelfallbezogen und muss unter Würdigung aller Umstände geklärt werden.